Jugendinterkult Newsletter  Internationale Jugendbegegnungen  Flüchtlingsarbeit  Künstlerische Projekte 
Der Verein  Mitarbeit  Mitgliedschaft  Spenden  Kontakt 

JIK JugendInterKult e.V.

Gregor Schröder

Mobil 01636 33 55 35

info@jugendinterkult.de


Am Köppekreuz 21

53225 Bonn


Home | Kontakt | Impressum

AGB | Sitemap

Datenschutzerklärung

Bankverbindung

Volksbank Köln/Bonn

BIC  GENODED1BRS

IBAN  DE09 3806 0186 0704 8870 19

English Version 

welcome · salām · schalom · hos geldiniz · serdecznie witamy · fogadtatás · ahoj · kalos órisate · dobro pozhalovat · namaste!



Herzlich willkommen zu interkulturellem Jugendaustausch und Projekten von JIK!

Unser Anliegen ist es, junge Erwachsene z.B. durch internationale Jugendbegegnungen für den interkulturellen Jugendaustausch zu begeistern, und zwar 2019 durch regelmäßige Fahrten nach Israel/Palästina, Jordanien. Künftig planen wir auch internationale Jugendbegegnungsfahrten nach St. Petersburg, Moskau, Tansania-Sansibar, aber auch Rom, Istanbul, Kreta etc.  

Wir sind auch auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 22.-25. Juni 2019 in Dortmund mit einem Stand und einer Veranstaltung („Wir weigern uns Feinde zu sein“) im dortigen International Peace Center vertreten.

Hierbei, aber auch bei unseren vielfältigen, kreativen Projekten im Bereich Theater, Tanz, Musik und bildende Kunst bemühen wir uns besonders, sozial und anders benachteiligte Jugendliche, junge Migranten und Geflüchtete mit einzubeziehen sowie junge Nachwuchstalente zu fördern.

Unterstützung in besonderen Einzelfällen leisten wir auch bei jungen Kriegsflüchtlingen aus dem Kongo, Bosnien, Kosovo etc.

Natürlich finden auch Gegenbesuche von Jugendlichen aus befreundeten internationalen Jugendorganisationen bei uns statt.

In Palästina werden Auslandsvolontariate junger Menschen z.B. in christlichen Einrichtungen von uns gefördert. Dort unterstützen wir auch durch Spenden und regelmäßige Besuche das private Friedensprojekt der internationalen Jugendbegegnungsstätte „Tent of Nations“ des christlichen Palästinensers Daoud Nassar, dessen Motto „Wir weigern uns, Feinde zu sein“ für uns zentrale Voraussetzung für einen wirklichen Frieden im Nahen Osten ist.

Daher haben wir gerade hier mit dem Künstlerpaar Dietrich/Merten ihr Friedenssymbol „Engel der Kulturen“ als 30 Meter große LandArt aus Steinen der Umgebung begonnen und in den Umrissen geformt.

Es muss jetzt noch u.a. der Innenbereich mit Steinen verfüllt werden, um darauf einen nach oben hin offenen interreligiösen Raum der Stille zu errichten.

Die Fertigstellung soll bis 2020/21 erfolgen und zusammen mit dem 2. Großprojekt der evangelischen Kirche in Jerusalem (Neugestaltung der Fußgängerzone über den Dächern der Altstadt mit Aufstellung u.a. einer großen Säule zu diesem Symbol) unter internationaler Beteiligung und Mitwirkung der Bundesregierung eingeweiht werden.

Auch hier suchen wir noch dringend ca. engagierte junge Menschen, die bereit sind, ca. 2-3 Wochen auf dieser internationalen Jugendbegegnungsstätte „Tent of Nations“ bei Bethlehem an der Fertigstellung dieses wegweisenden künstlerischen Friedensprojekts mitzuarbeiten. Die Kosten für Flug, Unterkunft und Verpflegung übernimmt der Verein. Mögliche Termine etwa ab den NRW-Osterferien 2019.

Umgehende Bewerbungen/Anmeldungen bei Gregor Schröder, 0163-6335535)

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an unserer interkulturellen Jugendarbeit haben und uns durch Teilnahme an Fahrten, aber auch z.B. durch jede Form von Mitarbeit bei unseren Projekten unterstützen.

Weitere Informationen: JIK Flyer 2019

JugendInterKult-Fahrten

2019 wieder einmalige Jugendbegegnungen in Israel-Palästina-Jordanien, Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, nur 8-16 Teilnehmende!

Mehr erfahren…


Geflüchtetenarbeit

Fortführung und Verstärkung unserer bisherigen Flüchtlingsarbeit. Interkulturelle Projekte mit Deutschen und jungen Geflüchteten (Integration, Medien) in verschiedenen Städten geplant.

Mehr erfahren…


Künstlerische Projekte

Neue Projekte in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Kunst geplant. Für die einzelnen Projekte werden noch dringend Teilnehmende gesucht. Bitte Aktuelles und Newsletter beachten!

Mehr erfahren...

Jerusalem Felsendom Indische Tanzgruppe Nrityavani Flüchtlingslager Zaatari

>> Zum Newsletter | April 2019